Mit seiner neuen Single „Du hast im Schlaf seinen Namen gesagt“ widmet sich G.G. Anderson thematisch einmal mehr einem Gefühl, das er nur zu gut kennt, das wir alle schon durchlebt haben und das mitten ins Herz trifft – Liebeskummer. Mit seiner unverkennbar warmen Stimme besingt G.G. Anderson, wie weh es tut, wenn die eigene Liebe nicht mehr erwidert wird und die Befürchtung wächst, dass sich die Partnerin in einen anderen Mann verliebt hat. Mit seinem Text lässt er bei den Zuhörern romantische und auch wehmütige Erinnerungen aufleben, er lässt sie teilhaben an der Angst, seine große Liebe zu verlieren. Die Worte „Das was ich jetzt fühl, zerreißt das Herz in mir“ sind nicht nur ein gefühlvoller Einblick in sein Seelenleben – sondern wir alle können uns damit identifizieren und diese Emotionen nachempfinden.

Shares

Category:

Schlager

Tags:

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei